MARIANISCHE FRAUEN- UND MÜTTERGEMEINSCHAFT

Schweiz und Fürstentum Liechtenstein

 

 

 

http://www.mfmch.ch/Signet

Über uns

UNSERE ZIELE:

-    Förderung der lehramtstreuen religiösen Bildung der Frau.

-    Weitergabe der katholischen Glaubenslehre an unsere Kinder.

-    Förderung der katholischen Moral.

-    Ehevorbereitung im Sinne des Lehramtes.

-    Schutz und Verteidigung des menschlichen Lebens.

-    Unterstützung und Förderung der papst- und kirchentreuen Presse.

-    Öffentliche Stellungnahme zu aktuellen Themen.

-     Veranstaltungen von Tagungen, Kursen, Wallfahrten, Exerzitien usw.

Unser Jahrhundert hat ein besonderes Bedürfnis nach der Gegenwart Marias, dieses Jahrhundert, über dem dunkle Schatten liegen, dem aber auch einzigartige Hoffnungslichter aufleuchten. Maria ist uns bei unserem Einsatz für den Aufbau einer auf den Werten der Solidarität, der Gerechtigkeit und des Friedens gegründete Welt mit ihrer Hilfe zur Seite.

"Maria ist wie ein Kompass, ein leuchtender Stern, der uns be­ständig auf die 'Sonne der Gerechtigkeit', Jesus, hin orientiert. Diese liebenswürdige Anziehungskraft Marias führt uns zur Wahrheit und wendet uns ab von den Verführungen dieser Welt. Sie zeigt uns eine höhere Schönheit, in der unser Herz den wahren Frieden findet. Sie lässt uns die Welt, jenseits von all ihrem Schmutz, in ihrer Wirklichkeit und in ihrer ursprünglichen Unschuld wiederentdecken, so, wie sie aus den Händen ihres Schöpfers hervor­gegangen und wie sie durch das Blut des Erlösers heilgemacht wurde." (Johannes Paul II.)

Man sagt, dass die Menschen von heute anders glauben. Das stimmt. Aber was ist der Grund dafür? Einer der Gründe ist wohl das fast völlige Fehlen der Kenntnis des Glaubens. Die Orientierungslosigkeit ist erschreckend gross und das Suchen nach Er­satzreligionen aller Art im Steigen begriffen. Dem Einbringen von Glaubenserfahrung wird heute grosse Bedeutung beigemessen. Wie ist aber persönliche Glaubenserfahrung möglich ohne gründliche Kenntnis unseres katholischen Glaubens?

Die MARIANISCHE FRAUEN- UND MÜTTERGEMEINSCHAFT / MFM, gegründet 1989, greift diese Anliegen auf: An verschiedenen Orten der deutschen Schweiz sind Regionalgruppen entstanden oder im Entstehen begriffen, die sich monatlich einmal zum gemeinsamen Gebet und einem Vortrag zur Vertiefung des Glaubens (Katechese) treffen. Die Marianische Frauen- und Müttergemeinschaft trifft sich in der Regel monatlich in über 30 Regionalgruppen. Unseren Weg wollen wir in Treue zu JESUS CHRISTUS und der von ihm gestifteten Kirche und an der Hand seiner Mutter, unserer lieben Himmelskönigin, Mittlerin und Fürsprecherin MARIA gehen.

Falls Sie sich davon angesprochen fühlen, sind Sie in unserer Gemeinschaft herzlich willkommen.